Windlicht

Archiv

Soooo lange ...


... nichts geschrieben.

Sorry!


Ich bin gerade von einem zweitägigen Seminar wiedergekommen.


Mittwoch-Abend gings mit S. ab nach Hannover. Einchecken - was für ein tolles Zimmer. Ab in die Bar. Schnacken. Schlafen. Das erste Mal seit über 6 Jahren allein, ohne den Liebsten. Ungewohnt.

Am nächsten Tag von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr Seminar. Tolles Programm. Wenn das mal läuft bei uns, wäre das echt super.

Abends Solarium. Brauner bin ich irgendwie auch nicht geworden. Und dann bis nachts um 12 mit S. Schnacken an der Bar. Schööööön war das. Soviele neue Infos über die Firma, die Leute über uns. Sie ist schon eine Liebe und nach dem Stress der Letzten Wochen wo wir außer einem Guten Morgen nicht viel gewechselt haben, war das wirklich sehr angenehm..


Heute von 8:30 bis 15:00 Uhr wieder Seminar. Ab auf die Autobahn und doppelt so schnell wie hin, wieder zurück in die Heimat.


Es waren zwei schöne Tage und dabei hatte es mir davor so gegraust.


Und jetzt wird erst einmal ausgiebig mit dem Liebsten gekuschelt.


Und morgen, gehts dann gleich weiter im Büro mit einem Workshop zu dem gleichen Programm. *uff* Aber das ist O.K.. Ich freue mich auf das Team. Sehe ich doch ein paar Dinge jetzt anders.


Und Sonntag dann endlich Wochenende..... . Da freu ich mich dann auch drauf.


Und .... (ganz schön viele Und´s) ab Montag ist der Oberhäuptling dann wieder vor Ort und wird alles durcheinander bringen. Darauf muss ich mich seelisch und moralisch noch vorbereiten .... . Hoffentlich geht alles glatt.



Und jetzt eine heiße Dusche.



.

2.2.07 18:13, kommentieren

"Die ist doch auf Droge"


Müssen heute so einige von mir gedacht haben im Büro.


Und ich war auch irgendwie "high". Aber alles rein natürlich.


Ich schwebte wie auf Wolken im neuen Outfit durchs Büro. Ich strahlte jeden an, trällerte vor mich hin und war zu jedem superfreundlich.

Ich fühlte mich einfach total genial heute, hätte Bäume ausreißen können, jeden Stress bewältigen und am liebsten wär ich noch lange auf Arbeit geblieben bei den netten Kollegen.

Keine Ahnung was heut mit mir los war. Vielleicht war doch was im Kaffee? ;-)


Hoffentlich hält meine gute Laune morgen auch noch an. Und hoffentlich gehe ich den anderen damit nicht auf den Keks.


*grins*

1 Kommentar 5.2.07 18:35, kommentieren

Was für eine Woche

 ... die hinter mir liegt.


Jeden Tag nicht vor 18:00 Uhr aus dem Büro gekommen. Die Launen und Sonderwünsche des Oberhäuptlings ertragen. Gefühlshöhen und -tiefen erlebt. Angst um die Kollegin Schrägstrich neue Freundin gehabt.
Hohe Sympathien für den Kollegen mit den ungekannten Seiten entwickelt.

Fast 3 Kilo abgenommen.

Samstag freiwillig gearbeitet. Nur K. und ich waren dort und die Leute von der Produktion. G. kam mit L. vorbei. Was für eine Zuckerschnecke.

Die Produktion verstanden und mitgeholfen.

Erschöpft und müde aber glücklich nach Hause gefahren.

Lange geschlafen - aber nicht genug.



Und jetzt, werde ich die wenigen verbleibenden Stunden meines Sonntages genießen.

Bis morgen dann eine neue Power-Woche beginnt.


.

11.2.07 14:02, kommentieren